Leistungen:

• Fahrt im Luxus Fernreisebus

• 13x Übernachtung in Hotels der gehobenen Mittelklasse • 3-4 **** inkl. Halbpension / Abendessen als 3-Gang-

   Menü oder Buffet

• deutschspr. Reiseleitung ab/bis Rumänische Grenze

• Kofferservice in den Hotels

• Besuch des Fröhlichen Friedhofs in Sapanta

• Besuch der Holzkirche in Barsana

• Eintritt Kloster Moldovita, Voronet, Humor und Kloster

   Neamt

• Schifffahrt ins Donaudelta inkl. Mittagessen

• Stadtbesichtigung in Bukarest inkl. Eintritt

   Patriarchenkirche

• festliches Abendessen in Bukarest im Folklorerestaurant

   inkl. Wein

• Eintritt Burg Bran (Dracula)

• Besichtigung der Stadt Brasov

• Stadtrundgang Sibiu

alle Ausflüge inklusive

 

Diese Reisen sind keine Werbefahrten! Alle Reisen werden mit unseren eigenen Luxus-Fernreisebussen durchgeführt. Unsere Vertragshotels sind überwiegend 3*** Mittelklasse-Hotels. Alle angebotenen Ausflüge sind vor Ort buchbar. Änderungen im Programmablauf sind vorbehalten. Die Reisen finden nur mit einer Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen statt.

 

Preis pro Person im DZ:

1199,- Euro inkl. HP

EZ-Zuschlag: 270,-Euro p.P.

 

Frühbucherrabatt bis 30.11.2016: 100,- Euro

 

Sie möchten mit uns reisen?

Kein Problem! Schicken Sie uns einfach das ausgefüllte Formular und wir prüfen Ihre Anfrage. Sie erhalten dann umgehend eine Nachricht von uns.

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rumänien – Schwarzes Meer

 

Reisezeitraum:

15.08. - 28.08.2017

 

Siebenbürgen – Donau Delta – Schwarzes Meer – Schloss Dracula

 

1. Tag:  Anreise Bratislava

Anreise nach Bratislava zur Zwischenübernachtung.  (1.012 Km)

 

2. Tag:  Bratislava - Maramuresch-Gebiet

Gestärkt setzen wir die Fahrt fort, an der Grenze zu Rumänien nehmen wir die Reisebegleitung auf und fahren nach Sighetul Marmatiei in das traditionsbewusste Maramuresch-Gebiet. Die Ursprünglichkeit der Dörfer, die gelebten Traditionen und die unberührte Natur werden Sie begeistern. (620 Km)

 

3. Tag: Sighetul Marmatiei - Suceava

Eine Sehenswürdigkeit besonderer Art ist der Fröhliche Friedhof in Sapanta. Auf den blau gestrichenen Kreuzen ist neben dem farbig ausgemalten Halbporträt des Verstorbenen auch ein lustiger Vers ein-geschnitzt. Sie besichtigen anschließend die berühmte Holzkirche von Barsana, die identisch mit den Stabkirchen in Norwegen ist. Ihre Route geht dann weiter über die Karpaten in die Landschaft der Bukowina. Sie hat einen besonderen Zauber mit sanften Hügeln, glitzernden Flüssen und den Steilhängen des Calimani-Gebirges. Sie besichtigen noch das Kloster Molovita. Übernachtung bei Suceava. (220 Km)

 

4. Tag:  Moldauklöster - Piatra Neamt

Nach dem Frühstück sehen wir weitere der weltberühmten Moldau-klöster. Die von orthodoxen Mönchen bewohnt und bewirtschafteten Klöster sind überzeugende Anlagen christlichen Glaubens und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Kloster Voronet wird wegen seiner einmaligen religiösen Malereien an der Außenfassade auch die Sixtinische Kapelle des Ostens genannt. Anschließend besichtigen Sie die beiden Klöster Humor und Neamt. Weiterfahrt nach Piatra Neamt. (120 Km)

 

5. Tag: Piatra Neamt - Tulcea

Heute fahren wir nach Tulcea, dem Tor zum Donaudelta.  (340 Km)

 

6. Tag: Donaudelta - Schwarzes Meer

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Schifffahrt im Donaudelta, ein von der UNESCO geschütztes Naturparadies. Ab Tulcea gehen die Boote ins Donaudelta, ein Vogel- und Fischparadies und eines der wichtigsten touristischen Gebiete Rumäniens. Zwei Mündungsarme umschließen eine einzigartige Landschaft, ein Labyrinth von Kanälen und Seen. Es gibt ein leckeres 3-Gang-Mittagessen an Bord des Schiffes. Erkunden Sie dieses einzigartige Flussgebiet, nehmen Sie sich Zeit, denn es gibt hier keine Motoren, nur viel Ruhe und Stille. Die Weiterfahrt erfolgt zum größten Teil über die Autobahn Richtung Constanta. Kurz vorher erreichen wir Mamaia, bekannter Badeort  mit herrlichem Strand an der Schwarz-meerküste Rumäniens. (160 Km)

 

7. / 8. Tag: Aufenthalt Schwarzes Meer

Nach dem Frühstück können Sie den heutigen Tag nach Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Sie können im Schwarzen Meer baden oder einen Spaziergang entlang der Standpromenade unternehmen.

 

9. Tag:  Constanta - Bukarest

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter , in die Hauptstadt Rumäniens - nach Bukarest, auch als „Klein Paris“ bezeichnet. Während einer Stadtrundfahrt mit Fotostopps am Parlament, dem zweitgrößten Verwaltungsgebäude der Welt nach dem Pentagon, und am Revo-lutionsplatz sehen Sie ausserdem die Patriarchenkirche, Sitz des orthodoxen Oberhauptes des Landes und eine von über 200 Kirchen der Stadt! Ein besonderes Highlight ist das Abendessen mit Folkloreprogramm in einem typisch rumänischen Restaurant - lassen Sie sich anstecken von guter Laune und mitreißender Musik! (230 Km)

 

10. Tag: Bukarest - Brasov

Heute fahren Sie zunächst weiter nach Sinaia. Dort erwartet Sie ein kurzer Fotostopp beim Schloss Peles. Am späten Vormittag erreichen Sie Bran, das frühere Törzburg, wo Sie die mittelalterliche Burg besichtigen werden. Gebaut von den Kronstädter Sachsen im 14. Jhdt. ist sie heute als „Schloß-Dracula“ berühmt. Dabei ist die Aussicht von dort mehr zum Träumen als zum Gruseln. Tatsächlich sollte Transsilvanien eher für seine landschaftliche Schönheit berühmt sein als für seine grausamen Vorfahren. Anschliessend Weiterfahrt nach Brasov. Sie besichtigen zunächst die Altstadt von Brasov mit der Schwarzen Kirche, dem größten gotischen Sakralbau Osteuropas. (170 Km)

 

11. Tag: Brasov - Sibiu

Abfahrt in Richtung Sibiu, das ehemalige Hermannstadt. Sibiu war 2007 die Kulturhauptstadt Europas. Berühmt sind der Große und Kleine Ring, die Lügenbrücke und die evangelische und orthodoxe Kirche der Stadt. Nicht nur die Europäische Union förderte die Sanierung der schönen Stadt, sondern sogar Prinz Charles war so angetan von Sibiu, dass er den Aufbau stark unterstützte. Am Abend empfehlen wir Ihnen ein Abend-essen bei den Gebirgsbauern in Sibiel mit traditionellen rumänischen Gerichten, Wein und Schnaps (gegen Aufpreis ) (145 Km)

 

12. Tag: Sibiu - Arad - Budapest

Anschließend Weiterfahrt nach Arad. Sie nehmen Abschied vom rumänischen Guide. Die vorletzte Etappe ist die Fahrt in die ungarische Hauptstadt Budapest. (550 km)

 

13. Tag: Budapest - Prag

Nach dem Frühstück Rückfahrt bis in die tschechische Hauptstadt Prag. (525 Km)

 

14. Tag: Heimreise

Heute geht es zurück in Ihre Heimatorte. (685 km)

 

Erforderlich

Erforderlich

Formular wird gesendet...

Beim Übermitteln der Nachricht  ist ein Fehler aufgetreten.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Gottlieb-Daimler-Straße 2

26169 Friesoythe

Tel. (04491) 92 99-0

tholen-reisen@t-online.de

© 2016 Tholen Reisen